Pädagogische Idee

Das Fair Mobil bringt Ideen und Action

Wir bieten Ihnen ein flexibles, auf die Situation Ihrer Schule abgestimmtes Mitmachprogramm.

Das Fair Mobil umfasst einen Zyklus verschiedener Stationen, die als kombinierte Bausteine unterschiedliche Aspekte des Miteinanders von Kindern und Jugendlichen ansprechen. Die Themen umspannen dabei eine breite Palette vom körperlichen Umgang untereinander über das Selbstwertgefühl und seinen Ausdruck im Alltag bis hin zur Erfahrung eigener Sinneswahrnehmungen.
Einen Überblick über die Parcoursthemen und eine Vorstellung vieler Stationen finden Sie hier.

Zielgruppen des Fair Mobils sind:

  • Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren
  • weiterführende Schulen in Westfalen
  • Gruppen mit max. 60 Schülerinnen und Schülern
  • pro Tag eine Klasse; maximal zwei Klassen

Spielerisch erleben, worauf es ankommt...

Spielerisch, in der Bewältigung gestellter Aufgaben, in kurzen Diskussionen oder im Rahmen erlebnispädagogischer Elemente erörtern kleine Teams Probleme, tauschen Ideen aus oder erproben sich selbst in spannenden Situationen.

  • Mitmach-Parcours mit rund zehn Stationen
  • aus einem Ideenpool von über 30 Aktionsmöglichkeiten, spezifisch für eine Schule zusammengestellt
  • Gesprächskreise in und mit den beteiligten Schulklassen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, dass sie ernst genommen werden, weil ihre Meinung gefragt ist. Gefühle wie Enttäuschung, Wut und Angst, aber auch Träume, Wünsche und Hoffnungen finden ihren Platz in Diskussionen und Überlegungen zu Spielen und Übungen, die das Fair Mobil Team unterstützt.