Das Handbuch

Das Handbuch „Mobbing unter Schülern. Analyse – Bearbeitungsmethode – Handlungsschritte“ fasst die inhaltlichen und methodischen Ergebnisse zusammen, die im Rahmen von Spotlight – Theater gegen Mobbing“ in der Arbeit mit den 6.-8. Klassen aller Schulformen und in Lehrerfortbildungen gewonnen wurden. Darüber hinaus gibt es in seinem ersten Teil den Stand der aktuellen Fachdiskussion wieder, ordnet den hier vorgestellten Ansatz in den Katalog umfassender gewaltpräventiver Maßnahmen an Schulen ein und liefert im zweiten Teil theoretische Grundlageninformationen für die theaterpädagogische Arbeit.

Ziel dieses Buches ist die Vermittlung eines speziellen (theaterpädagogischen) Ansatzes, der Lehrern, Schulsozialarbeitern, Schulpsychologen und anderen pädagogischen Fachkräften die Arbeit zum Thema Mobbing mit ganzen Klassen ermöglicht. In erster Linie ist dieser Ordner im Kontext der durchgeführten Fortbildungsreihen zu sehen. Unabhängig davon bietet es für Personen, die im gewaltpräventiven Bereich (z.B. Streitschlichter-Ausbildung) tätig sind, eine Fülle von Informationen und Methoden, die auf das eigene Aufgabenfeld zuzuschneiden und anzuwenden sind. In 2012 ist das Handbuch aktualisiert und komplett überarbeitet worden.

Sie können hier das Inhaltsverzeichnis einsehen und in die Einleitung als Leseprobe schauen.
Das Handbuch kostet 25 Euro für alle Pädagogen an Schulen in Westfalen-Lippe.
Sie können es hier bestellen.

 

 

Weitere Veröffentlichungen zu Spotlight:

  • MICHELS, A./RAUDE, A.: „SPOTLIGHT – Theater gegen Mobbing“. Ein theaterpädagogisches Konzept zur Arbeit mit Schulklassen. In: HUBER, A. (hrsg): Anti-Mobbing-Strategien für die Schule. Carl Link Verlag, 2011, S. 107-125
  • KATHOLISCHE LAG KINDER - UND JUGENDSCHUTZ NW E.V.: Thema Jugend – Prima Klima? Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung. Münster 4/2005, S. 15 ff.
  • AKTION JUGENDSCHUTZ: Mobbing – kein Kinderspiel. Hintergründe und präventive Ansätze. Pro Jugend. München 2/2006, S. 21 ff.
  • BRÜNDEL, H.: SchulVerwaltung – Zeitschrift für Schulleitung und Schulaufsicht spezial. Dresden 2/2010., S. 36 ff.