Detailbeschreibung


Von Songs – Clips – Kreativpool gegen Randale

Man kann an Schulen einzig auf technische Vandalismusprävention setzen – man kann es aber auch anders machen. Die folgende Projektidee verfolgt ganz besonders den Gedanken, die Schüler*innen für das Thema „Gegen Vandalismus – für eine lebenswerte Schule“ zu begeistern, indem besonders attraktive und kreative Methoden eingesetzt werden. Anstatt den Schüler*innen trocken zu vermitteln, was Vandalismus ist, lockt sie die Aussicht, sich mit Songs, Videoclips oder Ähnlichem ausdrücken zu können. Die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten – mit Stimme, Musik und Choreografie sowie Film, Clip, Video – wird der Vielfalt der Schülerschaft gerecht und bietet jedem/r Schüler*in die Chance, sich mit den eigenen sehr unterschiedlichen Faibles und Kompetenzen einzubringen.

Die Diskussionen um Schäden und Zerstörungen an der eigenen Schule, die Notwendigkeit, etwas dagegen zu tun, die Statements von Schüler*innen, Eltern, dem Hausmeister und anderen Beteiligten – gerade diese selbstkritischen Bestandsaufnahmen können Ausgangspunkt für kreativ-mediale Projekte sein.  
Entstehen können beispielsweise Songs gegen Vandalismus. In jedem Fall wirkt die Aufbereitung des Themas mit Clips, Songs, Choreografie usw. abwechslungsreich und spricht die Schülerschaft an. Mithilfe von Medienberater*innen und/oder Musiker*innen können die Projektideen noch aufgewertet werden, sodass ein großartiges Ergebnis in Form eines gelungenen Spots, Songs oder Ähnlichem entsteht.